Förderung

avbconsul_02t

Haben Sie schon einmal nach Fördermöglichkeiten bei der Bank gefragt? Oder hat Ihre Bank schon einmal ein Förderdarlehen angeboten, um Betriebsmittel oder eine Investition zu begleiten? Oder sind Ihre Finanzierungen für Immobilienerwerb oder Wohnraummodernisierung öffentlich gefördert?

Ob als UnternehmerIn oder Privatfrau oder -mann. Unzählige Fördermöglichkeiten zur Begleitung Ihrer Investitionen sind möglich. Sicher können auch Sie profitieren. Sie sollten in jedem Fall vor Ihrer Investition prüfen, ob Ihnen z.B. verlorene Zuschüsse oder vergünstigte Kredite bei IhremVorhaben zur Verfügung stehen.

Fördermittel müssen in der Regel vor dem Projektbeginn – der Bestellung oder Beauftragung – zumindest beantragt werden! In Einzelfällen müssen Sie sogar auf die Bewilligung warten, bevor Sie Ihr Vorhaben beginnen.

Ob EU, Bund oder Länder Mittel für Sie zur Verfügung stellen. Wie Sie diese beantragen können und welche Bedingungen Sie erfüllen müssen, können Sie über einschlägige Portale nachlesen – alle Richtlinien und Erlasse sind im Internet zu finden. Ist Ihnen dieser Weg zu unübersichtlich, nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung Ihres Vorhabens und mit einer Fördermittelrecherche.

Die Bundesregierung und die Länder verfügen über verschiedene Fördertöpfe, aus denen Sie – je nach wirtschaftlicher und politischer Stimmungslage – bestimmte Projekte fördert. Dabei unterscheiden wir verschiedenen Stufen der Förderung. Für Sie als Investierender ist der verlorene Zuschuss die wohl eine sehr interessante Variante. Doch auch ein Förderkredit kann durch die besondere Ausgestaltung ausgezeichnet zu Ihnen passen. Und wenn es einmal schwierig wird, die Bank Ihnen Sicherheiten abverlangt, die Sie nicht geben können, dann ist eine Bürgschaft des Landes sicher ein probates Mittel zur Problemlösung.

…und in eigener Sache:
Beratungen von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe können zur Sicherung und Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Lesen Sie weiter bei Beratungsförderung.